System “Office Tuning” 
In drei Stufen zum produktiven Unternehmen.

Zum Einstieg ein Zitat von Peter Drucker: “Es gibt nichts Sinnloseres, als etwas effizient zu tun, was gar nicht getan werden müsste.” 

In diesem Sinne fragen Sie sich bitte zuerst, ob es dieser Prozess wert ist, dass Sie sich damit beschäftigen.

 

Wir beschäftigen uns hier mit Informationsverarbeitung. Und Schreibtischarbeit ist Informationsverarbeitung, egal ob Sie operativ, strategisch, eine kaufmännische oder eine technische Tätigkeit ausüben.

Das System “Office Tuning” wurde speziell für Menschen entwickelt, die an Ihren Schreibtischarbeitsplätzen sowohl papiergebundene Informationen, als auch digitale Information verarbeiten  müssen.

 

Level 1: Personal Workflow

Im Rahmen von Level 1 „Personal Workflow“ schaffen die Teilnehmer an drei Workshoptagen die Grundlagen für produktives Arbeiten. In Workshop 1 befreien sie sich von Altlasten in der analogen Welt (Akten, Papierstapel, etc.) und entwickeln die erste Version ihres „Personal Workflow“. Dieser sorgt dafür, dass keine neuen Altlasten entstehen. Im Abstand von ein bis zwei Wochen erfolgt in Workshop 2 der “Digitale Befreiungsschlag” und der „Personal Workflow“ wird um digitale Komponenten wie Microsoft Outlook und OneNote erweitert. In Workshop 3 werden Arbeitsplatzstandards vereinbart, Restarbeiten abgearbeitet und die digitalen Themen vertieft.

Der digitale Teil des Workshops ist ausgelegt für Microsoft Outlook- und Onenote-Anwender. Die vermittelten Prinzipien funktionieren mit jedem anderen Email-, Aufgaben- und Notizmanagementsystem genau so.

Level 2: Team Workflow

Aufbauend auf Level 1 arbeiten bei Level 2 „Team Workflow“ die Teams und Abteilungen zwei Tage daran, ihre internen Abläufe zu verbessern. Sie lernen mit Prozessmapping eine „Sprache“ kennen, die ihnen hilft sach- und ergebnisorientiert die Arbeitsabläufe zu analysieren und zu optimieren.

Level 3: Company Workflow

In Level 3 „Company Workflow“ geht es darum, mit den neu erlernten Methoden die team- und abteilungsübergreifenden Prozesse unter die Lupe zu nehmen, zu verbessern und das System „Office Tuning“ auf weitere Unternehmensbereiche auszurollen.

Umsetzungsgarantie

Der Schlüssel zum Erfolg ist die Anwendung des neu erlernten Wissens. Deshalb bestehen die Workshoptage immer zur Hälfte aus Wissensvermittlung und zur Hälfte aus Umsetzung der neuen Kenntnisse am Arbeitsplatz.

In der Umsetzungsphase wird jeder Teilnehmende an seinem Arbeitsplatz persönlich begleitet, so dass seine Fragen in seiner persönlichen Arbeitsumgebung beantwortet werden.

Nachbetreuung

Während der Laufzeit des Projektes und weitere drei Monate danach erhalten die Teilnehmenden weiteren Support per Email oder telefonisch.

Starten Sie jetzt Ihre Produktivitätsoffensive

Vereinbaren Sie einen Termin für Ihre Potential-Check und lassen Sie uns darüber sprechen, wie  das System “Office Tuning” in Ihrem Unternehmen eingeführt werden kann: 

Was schätzen Sie, wieviel Verbesserungspotential in Ihrem Unternehmen schlummert?

Klicken Sie hier und erstellen Sie eine erste grobe Hochrechnung:
Berechnung in EXCEL:

Potential-Schnell-Check

Berechnung manuell (PDF zum Ausdrucken):

Potential-Schnell-Check

Oder vereinbaren Sie einen Termin und wir klären in einem Telefonat, wie Sie die schlummernden Potentiale in Ihrem Unternehmen wecken können.

Bis bald

Ihr Potential-Wecker 
Eckhard Lechner